Ma2loube

Salam ppl and a blessed month of Ramadan! 

Long time no see. But it's not too late to turn it back around ;)

This time we have a special because as you might know  about a week ago Ramadan started and it is the most beautiful time in the year. I'll explain the nessecary stuff in another post during this month inshaAllah (as god wills). So let's talk about the recipes I have this month for you:

I'll start with a palestinian/middle eastern dish called "Ma2loube" or "Makloube". The 2 sands for a small pause, you read it like Ma-loube. Actually it is layers of half prepared and half one-pot-cooked ingredients. The amount I made is enough for about 6-7 ppl.

You need:

  • 2 Tomatoes
  • 1 big Eggplant
  • 1 big Zucchini
  • a few peppers ( I used about 4 long green peppers, others would work as well)
  • 500 grams of meat (any kind you like)
  • 2 cups of rice 
  • salt, pepper, seasoning of your choice
  • pine nuts (almonds, cashews and hazel nuts are some options)

My mother gave me a Eggplant-dish she cooked  before so I already had this seared/cooked eggplants in a sauce. But what will work the same is that you just sear your eggplants and by the way any vegetable you like with the other vegetables in a pan. So cut all your veggies and sear them with a shot of oil and a bit  of garlic untill they become golden-brown then set it aside. Take your meat and sear it as well, if you use chicken then cook it and keep the water! I had minced meat and I also saved the water because we want the rice to soak all that good stuff up. So sear or cook your meat and season it with salt, and I used garlic as well, than I had a seasoning mix at home for meat which contains like rosmary and oregano etc. , use what you like. Then set it aside as well. The next step is up to you, you can either cook your rice completely or like I did I cooked it a bit and the rest of cooking took place in the pot. So now take a pot where all your ingredients would fit in and start layering. First the tomatoes sliced into pieces, then you put your meat in and press it down, then comes your vegetables (press down) then finally your rice. 

Now if your rice is already cooked just press everything down, roast your nuts meanwhile and then take a big plate, place it on top of the pot, hold it tight together and turn it upside down. Then remove the pot slowely. Add the nuts.

 

If your rice was semi cooked than after filling it in as the last layer and pour up some water (so that it slightly covers the rice) and give it some salt, or if you have used chicken and kept the water from cooking then pour that it. This way you will keep all the nice flavours. Cook it for at least 10-15 minutes and after turning it upside down add the nuts and serve!

 

Enjoy!

Or for the Muslims - Bismillah! (means in the name of God, we say that to remind ourself to be grateful for the food we have)

 

 

 

 German/Deutsch

 

 

 

Salam meine Freunde und einen gesegneten Fastenmonat!

Lange nichts mehr gehört aber bin wieder da ;)

Ramadan hat angefangen und somit der schönste Monat des Jahres.

Was man alles so mit Ramadan als Muslims verbindet und wie viel uns diese Zeit bedeutet und alles wichtigen Infos packe ich in einen anderen Post diesen Monats inshaAllah. Ich beginne mal mit einem arabischen Rezept namens "Ma2loube" oder "Makloube" die 2 gilt für einen stummen Ton also man spricht es Ma-loube. Das Gericht ist ein palästinensisches/mittel-Ost-asiatisches und super lecker. Alles was ihr braucht für 6/7 Portionen:

  • 2 Tomaten
  • 1 gr Aubergine
  • 1 gr Zucchini
  • ca 4 lange grüne Paprika (ihr könnt eigentlich nehmen welche ihr wollt, auch das andere Gemüse ist optinal
  • 500 gr Fleisch oder mehr (Hackfleisch, Hühnchen, Lamm etc.)
  • 2 Becher Reis 
  • Gewürze eurer Wahl (ich hatte Knoblauch und Salz und ne Gewürzmischung da)
  • Pinienkerne ( Mandeln, Cashew-Kerne oder Haselnüsse gehen genauso)

Meine Mama hatte mir schon so einen Aubergineneintopf mitgegeben aber Auberginen mit dem anderen Gemüse zusammen anbraten geht genauso also da ist das wirklich euch überlassen ob ihr noch Reste zu verwerten habt oder alles neu macht.

1. Öl in eine Pfanne ('n guter Spritzer) und das Gemüse rein. Ich hab direkt auch etwas Knoblauch und Salz hinzu gegeben. Alles schön anbraten bis es goldbraun ist und dann in eine Schüssel oder einen Teller abfüllen.

2. Das Hackfleisch in einem Topf oder einer Pfanne anbraten und eure Lieblingsgewürze rein. Ich hab hier eine Gewürzmischung für Fleisch verwendet die Rosmarin nd Oregano und noch mehr enthält  und etwas Knoblauch nicht vergessen.

Falls ihr Hühnchen verwendet bzw falls ihr euer Fleisch kochen könnt dann kocht es das übrige Wasser ist ja noch voller Geschmack und wird später noch Verwendung finden.

3. Reis kochen. Also ich hab meinen Reis nur halb gekocht damit er später im gemeinsamen Topf wo alles geschichtet ist noch mehr Geschmack aufnimmt. ihr könnt ihn aber auch durchkochen.

4. Einen großen Topf nehmen wo alles reinpasst und dann mit den Lagen beginnen. Ganz unten kommen Tomatenscheiben rein so ca nen Zentimeter dick, dann das Fleisch und immer schön festdrücken alles, dann kommt das Gemüse darauf und dann der Reis. Schon fest andrücken von oben und das Fleischwasser reinfüllen oder optinal Wasser und nochmal etwas Salz. Das ganze lasst Ihr dann für mindestens 10-15 Minuten lang kochen. Nebenbei könnt ihr schon mal eure Nüsse rösten.

5. Schnappt euch nen großen Teller drückt ihn an den Topf an und dreht das ganze einmal um 180°. Zum Schluss die Nüsse drüber streuen und genießen.

 

Guten Appetit!

Bismillah! (heißt im Namen Gottes, das sagen wir um die Dankbarkeit für jede Speise nicht zu vergessen)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0